+996 557 888604 post@richard-heider.de

Richard Heider …

… stammt aus München und lebt mit seiner Familie seit Mai 2011 in Bischkek, Kirgistan. Auf ‘Leben in Kirgistan’ schreibt er über den Alltag in diesem zentralasiatischen Land und setzt sich mit der Mentalität der Kirgisen aus­einander.
Leben in Kirgistan Blog
Die Wikileaks und Edward Snowden haben uns gezeigt, dass die wildesten Verschwörungstheorien tatsächlich wahr sind und wir in einer Welt leben von der Orwell nicht einmal träumen …

Realität vs. Orwell

Die Wikileaks und Edward Snowden haben uns gezeigt, dass die wildesten Verschwörungstheorien tatsächlich wahr sind und wir in einer Welt leben von der Orwell nicht einmal träumen […]
Wir sollten die D-Mark wieder einführen … aber nicht so wie Sie jetzt vielleicht glauben. Die Krise in Griechenland lässt auch bei uns Ängste aufkommen. Was wird wenn der Euro instabil wird? Schon werden die Gerüchte

Die neue D-Mark

Wir sollten die D-Mark wieder einführen … aber nicht so wie Sie jetzt vielleicht glauben. Die Krise in Griechenland lässt auch bei uns Ängste aufkommen. Was wird wenn der Euro instabil wird?
Schon werden die Gerüchte […]
New Options In Dealing With The Euro Crisis: Greece now happens to be the first where we see the magnitude of our currency crisis. The rules of the system now force those countries to make tough spending ...

The Euro Crisis

New Options In Dealing With The Euro Crisis: Greece now happens to be the first where we see the magnitude of our currency crisis. The rules of the system now force those countries to make tough spending […]
Seit Mai 2011 lebe ich mit meiner Familie in Bischkek. Über den Alltag in Zentralasien und das Leben in Kirgistan berichte ich in meinem Blog Leben in Kirgistan

Leben in Kirgistan

Seit Mai 2011 lebe ich mit meiner Familie in Bischkek. Über den Alltag in Zentralasien und das Leben in Kirgistan berichte ich in meinem Blog Leben in Kirgistan

Featured Blogposts


Brotkrümel und Links


English Google+ LogoKiva.org Logo

Hänsel und Gretel haben Brotkrümel ausgestreut um den Weg zurück zu finden. Ich poste Links und andere “Snippets” um mich an Themen zu erinnern oder bestimmtes Material wieder zu finden.

Die Sozialen Netze machen es einem zwar leicht Inhalte zu posten und weiterzuleiten, aber das finden eines Links wird zur Qual. Zwar hat Daten sammeln bei diesen Anbietern Priorität, aber nicht um sie den Benutzern leicht zugänglich zu machen.

Die hat mich dazu bewogen mein altes Brotkrümel Weblog wieder zu aktivieren. Hierbei handelt es sich um relativ wahllos zusammengestellte Links und einige Kommentaren auf anderen Webseiten, die ich hier für mich archiviere.

Etwas strukturierter geht es auf meinen Themenorientierten Blogs zu, auf die ich oben und im Footer dieser Seite verweise.